Potenzmittel lassen sich rezeptfrei online kaufen

Eine Erektionsstörung ist für Betroffene oft ein schwieriges Thema und peinlich anzusprechen. Selbst ein vertrauliches Gespräch mit einem Arzt kann zu einer Horrorvorstellung werden. Für diese Männer ist es eine tolle Option, Potenzmittel ohne Rezept online zu kaufen. Aber geht das überhaupt? Ist es in Deutschland legal, rezeptpflichtige Potenzmittel ohne Rezept in einer Online-Apotheke zu kaufen?

Ist es in Deutschland legal, verschreibungspflichtige Potenzmittel online zu kaufen?

Grundsätzlich ist die Antwort auf die Frage, ob man rezeptpflichtige Potenzmittel in Deutschland in der Online-Apotheke bestellen darf, „ja“. Es gibt zugelassene Online-Apotheken, die streng reguliert werden. Diesen ist es erlaubt, rezeptpflichtige Medikamente zu verkaufen und zu verschicken. Jedoch keine Potenzmittel ohne Rezept.

Da es sich bei Potenzmitteln wie Viagra und Co. gegen Erektionsstörungen um verschreibungspflichtige Medikamente handelt, kommt man um einen Arztbesuch trotzdem nicht herum. Der Arzt stellt ein Rezept aus, welches man der Online-Apotheke per Scan oder per Post zuschicken kann. Ist mit dem Rezept alles in Ordnung, kann das Medikament ganz bequem nach Hause geliefert werden.

Potenzmittel online zu kaufen

Dass potenzfördernde Medikamente in Deutschland nicht rezeptfrei erhältlich sind, hat auch einen guten Grund: Bei falscher Dosierung können diese Mittel ganz schön gefährlich werden. Außerdem sind sie nicht geeignet für Betroffene, die neben Erektionsstörungen auch unter Herzproblemen leiden.

Es gibt auch Online-Apotheken, die anbieten, ein Rezept auszustellen. Bei solchen Angeboten sollte man grundsätzlich Vorsicht walten lassen. Es gibt Fälle, bei denen ein solcher Ansatz legal ist. Ein ärztliches Beratungsgespräch kann z.B. auch online stattfinden oder durch einen ausführlichen Fragebogen ersetzt werden. In einem solchen Fragebogen werden Fragen über die aktuelle gesundheitliche Verfassung sowie die Krankengeschichte gestellt. Dieser Online-Fragebogen wird nach Absenden von medizinischen Fachkräften überprüft und daraufhin von einem Arzt entschieden, ob der Patient ein Rezept erhält. Dieses kann dann zu einer Versandapotheke weitergeleitet werden.

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Wie erkennt man eine vertrauenswürdige Online-Apotheke?

einheitlichen EU-Sicherheitslogo ausgezeichnet

In Deutschland werden zugelassene Online-Apotheken mit einem einheitlichen EU-Sicherheitslogo ausgezeichnet. Dieses ist grün gestreift mit einem weißen Kreuz und beinhaltet die Landesflagge. Das Führen dieses Logos ist für deutsche Versandapotheken Pflicht. (Quelle: https://www.bvdva.de/medikamentenversand/eu-sicherheitslogo)

Außerdem findet man auf der Seite des „deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information“ eine vollständige Übersicht, der in Deutschland zugelassenen Internet-Apotheken.

Welche Anzeichen deuten auf eine unseriöse Onlineapotheke hin?

Neben dem fehlenden EU-Sicherheitslogo gibt es auch andere Warnzeichen dafür, dass eine Onlineapotheke nicht vertrauenswürdig ist.

Wird mit Slogans wie „Hier können Sie rezeptfreie Potenzmittel kaufen“ oder „Viagra – Potenzmittel ohne Rezept“ geworben, ist das ein klarer Warnhinweis, denn legale Versandapotheken bieten auf keinen Fall verschreibungspflichtige Potenzmittel ohne Rezept an.

Auch die generelle Sprache der Seite kann ein Indiz für die Seriosität sein. Klingen die Texte holprig und schlecht übersetzt oder computergeneriert? Dann lassen Sie lieber die Finger von der vorliegenden Seite.

Wichtig ist auch wie mit den persönlichen Daten der Käufer umgegangen wird. Gibt es eine Datenschutzerklärung? Wenn nicht, sollte man bei diesem Anbieter nicht bestellen.

Auch die Zahlungsmöglichkeiten helfen bei der Überprüfung der Vertrauenswürdigkeit. Werden nur Optionen mit Zahlung im Voraus geboten, kann das ein klares Zeichen für eine Abzocke-Falle sein.

Zu guter Letzt kann man auch den Standort des Online-Handels überprüfen. Liegt der Firmensitz im EU-Ausland und wird die Ware aus China versendet, ist dies auch ein klares Warnzeichen.

Kann man rezeptfreie Potenzmittel aus dem Ausland über das Internet bestellen?

„In Deutschland nicht zugelassene oder nicht registrierte Arzneimittel unterliegen nach § 73 des Arzneimittelgesetzes (AMG) einem Verbringungsverbot. Das heißt, dass diese Arzneimittel von Privatpersonen grundsätzlich nicht nach Deutschland verbracht werden dürfen. Unerheblich hierbei ist, ob es in Deutschland ein entsprechendes oder sogar gleichnamiges Arzneimittel zu kaufen gibt. Die für Deutschland gültige Zulassung, Registrierung oder Genehmigung umfasst stets auch die deutschsprachige Beschriftung und die Angaben in deutscher Sprache im Beipackzettel.“

Bundesministerium für Gesundheit

Generell ist davon abzuraten, rezeptfreie Potenzmittel gegen Impotenz aus dem Ausland zu bestellen. Wenn die Ware vom Zoll abgefangen wird, können hier hohe Geldstrafen drohen. Selbst, wenn die Lieferung zu Hause ankommt, besteht diese in den meisten Fällen aus gefälschten Arzneimitteln. Diese sind gefährlich für die Gesundheit und nicht unbedingt auf den ersten Blick vom Original zu unterscheiden. Besonders Produkte aus dem EU-Ausland sind häufig Fälschungen. Das Risiko einer Auslandsbestellung von Potenzmitteln ohne Rezept überwiegt eventuelle Vorteile bei Weitem.

Welche Vorteile hat die Bestellung von Potenzmitteln im Internet?

  • Niedrige Preise

Da viele Kosten einer normalen Apotheke bei einer Online-Apotheke nicht anfallen und es in Deutschland keine Preisbindung für Medikamente gibt, sind Online-Apotheken oft um ein Vielfaches günstiger.

  • Datenschutz

Kauft man online, bleibt man zum Großteil anonym. Gerade für Männer, die unter erektiler Dysfunktion leiden, kann es beim Kauf eines Potenzmittels angenehm sein, keinem Apotheker in die Augen sehen zu müssen.

  • Bequemlichkeit

Eine Online-Apotheke sendet das bestellte Medikament innerhalb weniger Werktage direkt an die Wohnungstüre. Dies kann ein besonderer Vorteil für Menschen sein, die nicht sehr mobil sind oder weit draußen auf dem Land wohnen, wo die nächste Apotheke ein paar Ortschaften entfernt liegt.

Welche Nachteile hat die Bestellung von Potenzmitteln im Internet?

  • Sehr unterschiedliche Preise

Die Preise in Online-Apotheken können stark variieren. So kann es sein, dass ein Medikament auf einmal 30% mehr kostet, als noch im Monat zuvor.

  • Unseriöse Online-Apotheken und gefälschte Produkte

Es gibt im Internet ein Meer von unseriösen Lockanbietern. Produkte auf solchen Seiten sind oft gefälscht oder existieren überhaupt nicht. Diese Seiten sind nur dazu da, gutgläubige Patienten hinters Licht zu führen und auf diesem Weg viel Geld zu verdienen. Oft sind solche Seiten auch glaubwürdig gestaltet, daher muss man bei seinem Bestellvorgang mit höchster Vorsicht vorgehen.

  • Nicht ausreichender Datenschutz

Oft muss man bei der Bestellung personenbezogene Daten angeben. In manchen Fällen wird mit diesen Daten sehr großzügig umgegangen. Sie werden an Drittanbieter weitergegeben und schon ist der Briefkasten voll mit unerwünschter Werbung. Deshalb ist es wichtig die Datenschutzbestimmungen gründlich zu lesen.

Welche Potenzmittel sind ohne Rezept erhältlich?

Grundsätzlich sind Potenzmittel in Deutschland rezeptpflichtig. Es gibt allerdings einige natürliche rezeptfreie Potenzmittel wie Ginseng und Co., die sich in Studien als hilfreich gegen Impotenz erwiesen haben. Solche Potenzmittel ohne Rezept kann man auch im Internetz bestellen.

Vor kurzem ist außerdem in England die rezeptfreie Alternative zu Viagra „Viagra Connect“ auf dem Markt erschienen. Dieses ist in britischen Apotheken ganz ohne Rezept erhältlich und wirkt genau wie herkömmliches Viagra. Wann und ob dieses Produkt auf dem deutschen Markt erscheinen wird, ist allerdings noch unklar.

Jetzt Kaufen